home NGO Unabhängige Kulturzeitschrift «¯»

 
 

Bürgercenter von Maidan, Lemberg 03 03 2014

Bürgercenter von Maidan, Lemberg

Liebe Kolleginen, liebe Kollegen;

Schon seit drei Monaten dauert in der Ukraine die

Auseinandersetzung des Präsidenten Viktor Janukowitsch mit dem eigenen Volk. Gestern hat dieser Konflikt eine bedrohliche Gestaltung angenommen. Er kann sich in einen Bürgerkrieg entarten. Aus diesem Grund wagen wir, Sie über Ereignisse in der Ukraine im Laufenden zu halten. Das ist noch ein Gesichtspunkt. Wir werden uns bemühen, objektiv zu bleiben.

 

2.03.2014 Der Russische Präsident vereinbart in einem Telefongespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, eine Gruppe unter der Schirmherrschaft der OSZE zu erstellen, die Situation auf der Krim zu untersuchen.

2.03.2014 Nationaler Sicherheits- und Verteidigungsrat der Ukraine beschließt die Ukrainische Streitkräfte in eine volle Alarmbereitschaft zu bringen. Die Mobilisierung wurde erklärt und viele Ukrainer wurden einberuft, viele aber bieten sich an.

2.03.2014 Die EU und die USA beurteilen die russische Aggression gegen die Ukraine abfällig. Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Großbritannien, USA und die EU erklären, dass sie die Vorbereitung zum Treffen in Sotschi (Russland) zum Stehen bringen.

2.03.2014 Außenminister der Vereinigten Staaten John Kerry nennt die Handlungen des Russlands präzedenzlos und drohen mit einer schroffen Reaktion von den USA und anderen Staaten, sogar wirtschaftliche Isolation.

2.03.2014 Außenminister der USA John Kerry hat die Handlungen von Moskau als präzedenzlose genannt und hat Moskau strenge Reaktion von den USA und anderen Ländern sogar wirtschaftliche Isolation gedroht: „Das ist eine unglaubliche Handlung der Aggression. Es ist eine wirklich erschütternde vorbedachte Entscheidung vom Präsidenten Putin in ein anderes Land einzudringen. Russland hat die Souveränität der Ukraine und seine internationale Verpflichtungen verletzt“ – hat John Kerry gesagt.

2. 03.2014 In der Ukraine finden massenhafte Demonstrationen gegen die russische Aggression statt. Demonstrationen finden auch am Osten und Süden der Ukraine statt – in Odesa, Mykolaiv, Dnipropetrovsk.

2.03.2014 Wie es später klargestellt wurde, prorussische Demonstrationen in Charkiv und Luhansk verlaufen in der wesentlichen Anwesenheit von Bürgern von Russland, die am 1. März aus den russischen Nachbargebieten gebracht wurden. Russische Fahne wurde am Charkiv Gebietsrat vom Bürger von Russland, Bewohner von Moskau gehisst. Dieser Mann hat auf dem Dach des Gebietsrats die russische Fahne eingestellt. Er kommt aus Russland: http://vk.com/id110246819

3.03.2014 Ukrainische militärische Abteilungen auf der Krim bleiben der Ukraine treu. Immerhin setzen die russischen Armeeangehörigen die ukrainischen Soldaten unter moralischen und physichen Druck - sie zwingen ukrainische Soldaten mit der Kraft auf die russische Seite zu übergehen. Die Gruppen von ein paar Hundert bewaffneter russischer Armeeangehöriger, Separatisten greifen die Garnisonen der ukrainischen militärischen Abteilungen an.

 


??????.???????