home NGO Unabhängige Kulturzeitschrift

 
 

Bürgercenter von Maidan, Lemberg 19 03 2014

Liebe Kolleginen, liebe Kollegen;

Russland hat einen Akt der Aggression gegenüber der Ukraine begangen. Die russischen Truppen sind auf die Krim einmarschiert. Dies ist die Ukraine heute:

 

19. März - Premierminister Arsenij Jazeniuk beauftragte den ersten Vize-Premierminister Vitali Jarema und den Interims-Verteidigungsminister Igor Teniuch dringend auf die Krim zu reisen, um die Eskalation des Konflikts zu vermeiden. Ihnen wurde jedoch die Einreise auf die Krim verweigert.

19. März - Russische Truppen erstürmten mit Unterstützung der vorgeschickten "Selbstverteidigung der Krim" das Hauptquartier der Ukrainischen Kriegsmarine. Soldaten der GRU (Russische Militäraufklärung) verhafteten den Befehlshaber der Ukrainischen Kriegsmarine Konteradmiral Serhij Hajduk und transportierten ihn in unbekannte Richtung ab.

19. März - Soldaten der ukrainischen Einheiten auf der Krim haben Schusswaffen erhalten. Einige von Ihnen wiedersetzen sich Attacken seitens der russischen Armee. Korvette "Ternopil", die in der Bucht von Sewastopol liegt, bereitet sich auf eine Erstürmung vor.

19. März - Die Europäische Kommission billigte 1 Milliarde Euro Hilfe für die Ukraine.

19. März - Die Ukraine hat den Vorsitz in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten der früheren Sowjetunion (GUS) zurückgegeben. Sie bereitet einen Austritt aus der GUS vor. Der Nationale Sicherheits- und Verteiligungsrat der Ukraine wandte sich an die UNO, die Krim zu einem demilitarisierten Gebiet zu erklären.

19. März - Der Ausschussvorsitzende der Russischen Duma Wladimir Komojedow erklärte, das bis zu 20 Kriegs- und Versorgungsschiffe der Ukrainischen Kriegsmarine an die russische Schwarzmeerflotte übergeben werden sollen. Der Nationale Sicherheits- und Verteiligungsrat der Ukraine beauftragte das Innenministerium, den Schutz der Kernkraftstandorte in der Ukraine zu verstärken. Die Ukraine wird sich an die Staaten, die ihre Sicherheit garantiert hatten (USA, Großbritannien), mit der Bitte wenden, gemeinsame Militärmanöver abzuhalten.

19. März - Die ukrainische Regierung stimmte den Vorbereitungen eines Evakuierungsplans der Ukrainer aus der Krim.

19. März - Unter ihrer selbsternannten Regierung könnte die Krim zu einer der gefährlichsten Regionen der Welt werden, erklärte der EU-Botschafter in der Ukraine Jan Tombinski.

19. März - Die Russische Föderation beginnt mit der Ausgabe russchischer Pässe auf der Krim. Entsprechend der rechtswidrigen Entscheidung von Russland sollen alle Krimbewohner, die nicht ausdrücklich ihren Wunsch äußern (unklar, gegenüber welcher Behörde), ukrainische Staatsbürger zu bleiben, automatisch und gegebenfalls gegen Ihren Willen russische Staatsbürger werden. Die Ukraine betrachtet alle Krimbewohner als ihre Staatsbürger.

19. März - Das Außenministerium der Ukraine wurde beauftragt, Visapflicht im Reiseverkehr mit Russland einzuführen.

 

PS: Bitte, wie weit verbreitet diese Informationen wie möglich.

 


??????.???????