home NGO Unabhängige Kulturzeitschrift

 
 

Bürgercenter von Maidan, Lemberg 25 03 2014

Liebe Kolleginen, liebe Kollegen;

 

Russland hat einen Akt der Aggression gegenüber der Ukraine begangen. Die russischen Truppen sind auf die Krim einmarschiert. Dies ist die Ukraine heute:

 

25. März - Der Interims-Verteidigungsminister Admiral Ihor Teniuch reichte seinen Rücktritt ein. Werchowna Rada (das ukrainische Parlament) berief den General-Oberst Michailo Kowal als neuen Interims-Verteidigungsminister ein. Am 5. März wurde Kowal vor einem Militärstandort bei Jalta entführt. Nach drei Tagen wurde er ohne Erklärungen frei gelassen. Laut General-Oberst wurde er von russischen Soldaten festgehalten.

25. März - Der Ukrainische Grenzschutz teilt mit, dass russische Truppen an der russisch-ukrainischen Grenze täglich Provokationen veranstalten, so der Leiter des Grenzschutzes Mikola Litwin.

25. März - Der Pressesprecher des russischen Präsidenten Dmitri Peskow teilte mit, dass die Entscheidung, ob das ukrainischen Militär mit Waffen von der Krim abziehen darf, bei der russischen Armee liegt. Die 80 Mann starke Luftlandekompanie der 25. Luftlandebrigade aus Dnipropetrowsk verließt das Gebiet der Krim mit Waffen.

25. März - An den separatistischen Kundgebungen in Odessa beteiligt sich ein russischer Staatsbürger aus St. Petersburg, Begründer der Neonazi-Bewegung "Schwarze Hundertschaft" in Russland, Anton Rajewski. Laut Leiter der Abteilung Informationspolitik des ukrainischen Außenministeriums Jewgen Perebijnis ist die Erstärkung der faschistischen Tendenzen in Russland besorgniserregend. "Die rechtsradikalen Gruppen verbreiten antisemitische Literatur, Blogs der sozialen Netzwerke enthalten Aufrufe zu anti-jüdischen Pogroms..." In Russland stieg 2013 die Anzahl der Opfer der religiösen Xenophobie, 24 Personen wurden verletzt.

25. März - Der Meclis der Krimtataren teilt mit, dass an dem sogenannten Referendum vom 16. März lediglich 34,2% der Krimbewohner teilgenommen haben, so der ehemalige Meclis-Vorsitzende Mustafa Cemilev. Nach seinen Worten verfügt Meclis über Informationen, die an das russische FSB (russischer Geheimdienst) gesendet wurden, da dieser das wahre Bild und nicht die Propaganda wissen wollte.

25. März - Das Volumen der Eilhilfe des IWF für die Ukraine könnte 15 bis 20 Mrd. US Dollar ausmachen.

25. März - Im Gebiet Riwne ist das Mitglied der rechts-radikalen Organisation Rechtes Sektor Oleksandr Musytschko bei einem Festnahmeversuch der Polizei ums Leben gekommen. Die Polizei behauptet, Musytschko hätte sich selbst erschossen.

25. März - Die Nationalbank der Ukraine (NBU) hat bei der Überprüfung von 12 Banken Geldwäschezentren entdeckt, die über 142 Mrd. Hrywna "gewaschen" hätten. Das hat der Vorsitzender der NBU in der Sitzung der ukrainischen Regierung erklärt.

25. März - Nach einer zweistündigen Erstürmung haben die russischen Besatzer das letzte ukrainische Kriegsschiff auf der Krim, das Minensuchschiff Tscherkassy, erbeutet.

25. März - Das KGB (Sicherheitsdienst) der nicht anerkannten Moldauischen Republik Transnistrien teilte mit, dass ein unbemanntes Flugzeug, welches in der Ukraine startete, über dem Gebiet der Republik abgeschossen wurde.

 

P.S.: Verbreitet bitte diese Information soweit wie möglich

 


??????.???????