home NGO Unabhängige Kulturzeitschrift

 
 

Bürgercenter von Maidan, Lemberg 8 04 2014

Liebe Kolleginen, liebe Kollegen;

 

Russland hat einen Akt der Aggression gegenüber der Ukraine begangen. Die russischen Truppen sind auf die Krim einmarschiert. Dies ist die Ukraine heute:

 

8. April - Bürgermeister von Luhansk, Oleksandr Lukjantschenko erklärte, dass die Separatisten Stadteinwohnern z. T. Gasversorgung sperren, Autos abbrennen und versuchen, aus Oberleitungsbussen Barrikaden zu bauen. Mitarbeiter des Sicherheitsdiensts der Ukraine (SBU) kehrten in das Gebäude der SBU-Verwaltung in Donezk, das vorher vom Separatisten besetzt war, zurück.

8. April - In Luhansk erklärten die im SBU-Gebäude blockierten Separatisten, dass sie Bildung eines "Parlaments der Republik Luhansk" vorbereiten. Die Separatisten in Luhansk haben das SBU-Gebäude vermint und ca. 60 Geiseln genommen, verlautete aus dem Sicherheitsdienst der Ukraine.

8. April - In Charkiw überfielen mit Baseballschlägern, Ziegel- und Pflastersteinen bewaffte Separatisten mehrere mit Polizei besetzte Busse.

8. April - Werchowna Rada (das ukrainische Parlament, Anm. d. Ü.) verabschiedete eine Verschärfung der Verantwortung für Straftaten gegen die nationale Sicherheit sowie für Aufrufe zum Separatismus mit dem Ziel Veränderung der Regional- oder Staatsgrenzen.

8. April - Russland bereitet die zweite Phase der Besatzung vor. "... Aktivisierung der separatistischen Kräfte und Teilnahme von russichen Bürgern an gesetzwidrigen Aktionen zeugen von der Absicht, die zweite Besatzungsphase der Ukraine einzuleiten", so das ukrainische Außenministerium.

8. April - Werchowna Rada verabschiedete das Gesetz "Über Wiederherstellung des Vertrauens in die Gerichtsbarkeit der Ukraine". Dieses Gesetz soll helfen, das Vertrauen in die Gerichtsbarkeit in der Ukraine wiederzustellen und eine echten - nicht bloß eine formelle - Lustration des Richterschaft durchzuführen.

8. April - In der Nacht vom 8. auf den 9. April wird das Eindringen russischer Streitkräfte auf das ukrainische Festland erwartet. Außerdem erhielten pro-russische Aktivisten den Auftrag, "blutige" Provokationen umzusetzen. Darüber hat der Leiter des Zentrums für militär-politische Studien Dmytro Tymtschuk informiert.

 

Bürgercenter von Maidan, Lemberg

Liebe Kolleginen, liebe Kollegen;

 

Russland hat einen Akt der Aggression gegenüber der Ukraine begangen. Die russischen Truppen sind auf die Krim einmarschiert.

 

PS: Bitte, wie weit verbreitet diese Informationen wie möglich.

 


??????.???????